Verdient in den Ruhestand

Der Tennisclub Traben-Trarbach führt den personellen Umbruch fort

Es war ein bewegender Moment. Ein nicht enden wollender Applaus schallte durch den Versammlungsraum, als 84 Jahre Vorstandsarbeit für den Tennisclub bei der letzten Mitgliederversammlung ehrenvoll verabschiedet wurden. Matthias Heuser, Jürg Langguth und Engelbert Ripp haben durch ihre Tätigkeit und auch durch Ihre Persönlichkeit Spuren hinterlassen.

Matthias Heuser hat in den vergangenen 13 Jahren als 1. Vorsitzender den Tennisclub Traben-Trarbach in besonderer Weise geprägt. Er war der Brückenbauer, stets um Ausgleich bemüht, der sowohl den Sport als auch das Vereinsleben als tragende Säulen der Vereinskultur gleichrangig förderte. 1989 hob er das Mittelmosel-Jugendturnier aus der Taufe, 2017 etablierte er den Rentnersommer auf der Tennisanlage. Das internationale Jugendturnier zog Jugendliche aus ganz Europa nach Traben-Trarbach. Das gemeinsame Zeltlager war dabei ein Ort der Kommunikation und Integration, noch heute pflegt Matthias Kontakte nach Tschechien. Der Rentnersommer lädt Spielerinnen und Spieler aus der ganzen Region nach Traben-Trarbach ein. Auch hier ist das Miteinander nach dem Tennis ein zentraler Bestandteil seiner Philosophie, Menschen zusammen zu führen. Die Silberne Ehrennadel des Sportbundes und die Goldene Ehrennadel des Tennisverbandes Rheinland sind Ausdruck von Matthias Heusers Wertschätzung weit über Traben-Trarbach hinaus.

Jürg Langguth übernahm in einer schwierigen Situation im Jahr 2001 für 5 Jahre den Vorsitz des Vereins. In dieser Zeit begann er seine Berichterstattung im „Blauen Blättchen“ und führte diese bis zum März 2019 fort. Er wollte den Tennisclub, der in der Stadt immer noch als elitärer Verein angesehen wurde, mit seiner journalistischen Arbeit bekannter machen und in der Gesellschaft besser integrieren. Die elitären Zeiten waren lange vorbei und er wusste, dass nur über eine gute Kommunikation die Außendarstellung des Vereins verbessert werden konnte. In seine Amtszeit fällt das 100-jährige Vereinsjubiläum im Jahr 2005, die dazugehörige Chronik, die er verfasste, ist ein wertvolles Dokument für die Nachwelt.

Engelbert Ripp ist ein Sportler durch und durch. Als Lehrer für Sport am Gymnasium in Traben-Trarbach war ihm die Rolle als Jugendwart quasi auf den Leib geschneidert, die er 1984 im Tennisclub übernahm. Später trug er die Gesamtverantwortung als Sportwart, organisierte das Mittelmosel-Jugendturnier und andere Turniere mit und wurde schließlich der erste Oberschiedsrichter des TCW. Seit seinem Vereinseintritt war er eine tragende Säule in allen Mannschaften des TCW, in denen er zum Einsatz kam.

Heute ist der Tennisclub Traben-Trarbach auch dank dieser Persönlichkeiten bestens aufgestellt. Die Vereinsfinanzen sind solide und die Tennisanlage im schönen Wildbadtal wurde in den vergangenen Jahren durch kräftige Investitionen einer Verjüngungskur unterzogen. Weitere Investitionen sind bereits beschlossen und werden den Tennisclub Traben-Trarbach einen weiteren Schritt in die Zukunft führen.
Auch wenn die 3 ihre Vorstandsarbeit in andere Hände geben, auf dem Tennisplatz sind sie weiterhin aktiv. Das werden sie hoffentlich noch lange bleiben und ihre Chancen stehen dabei nicht schlecht. Tennis in Traben-Trarbach scheint eine gute Grundlage für ein langes Leben zu sein. Das älteste Vereinsmitglied, die ehemalige Vorsitzende und Ehrenmitglied Kriemhild Gendebien, ist Jahrgang 1928 und bis vor 5 Jahren noch mit dem Tennisschläger unterwegs.

Tennis macht FIT – Tennis macht Freu(n)de!

Anstehende Veranstaltungen

  1. 9. Wein-Nachts-Markt beginnt

    22 November @ 11:00 - 21:00
  2. Just For Fun – TCW Mixed-Turnier – Halle in BKS

    1 Dezember @ 14:00 - 17:00

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen